Hellsehen: visuelle und auditive Blitze

Veröffentlicht am : 16 März 20223 minimale Lesezeit
Viele Menschen wenden sich an Hellseher, um mit dem Jenseits zu kommunizieren. Diese Dienstleistung wird von einer Person mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgeübt und sagt Dinge über die Zukunft des Ratsuchenden voraus. Die Offenbarungen werden in Form von visuellen und auditiven Blitzen angezeigt. Diese beiden Arten des Informationsempfangs unterscheiden sich voneinander.

Was genau ist ein Hellseherblitz?

Ein Blitz erscheint dem Hellseher nach einem Anruf ins Jenseits, um die Zukunft einer Person vorherzusagen. Er ist sowohl schnell als auch unerklärlich. Visuelle und akustische Blitze beim Hellsehen treten plötzlich auf. Sie sind in der Regel mit einem intensiven Licht verbunden. Während der Konsultation muss der Hellseher seine ganze Aufmerksamkeit auf das Anliegen des Ratsuchenden richten. Sobald er von den mentalen Projektionen überwältigt ist, muss er das Szenario niederschreiben. Ein Hellseherblitz kann sich in Form eines Symbols, eines Bildes, eines Geruchs oder eines Tons äußern. Er kann nicht nur die Zukunft vorhersagen, sondern auch die Vergangenheit oder die Gegenwart heraufbeschwören. Die Interpretation des Phänomens wird entsprechend der Wahrnehmung des Hellsehers wiedergegeben.

Die Besonderheiten der auditiven Blitzlichter beim Hellsehen

Visuelle und auditive Blitzlichter beim Hellsehen sind die beiden bekanntesten Arten von Blitzlichtern. Der auditive Blitz wird in Form einer Stimme übertragen. Sehr oft werden für die Wahrnehmung eines auditiven Blitzes weder Tarotkarten noch Kristallkugeln benötigt. Dank seiner übernatürlichen Kräfte kann der Hellseher in Trance gehen. Er führt die Beratung durch, indem er sich auf die Stimme verlässt, die von der Kraft ausgestrahlt wird. Der auditive Blitz, der sich in einer besonderen Erscheinung äußert, ist in der Regel bei Hellsehern mit der Gabe der Hellhörigkeit anzutreffen. Während der Beratung hält der Hellseher die vom Ratsuchenden gelieferten Informationen fest. Das auditive Blitzlicht ist ein plötzliches Ereignis, das sich in Form von Tönen, Wörtern oder Sätzen äußert. Sie kommt von selbst, je nach Kontext und Umständen.

Visuelle Blitzlichter beim Hellsehen

Das visuelle Aufblitzen ist in der Wahrsagerei sehr verbreitet und tritt bei Hellsehern auf, die über hellseherische Fähigkeiten verfügen. Diese Art der Wahrnehmung ist dem Praktizierenden angeboren. Er lernt von klein auf und im Laufe seiner Karriere, die Manifestationen zu kontrollieren. Wie ein optisches Licht, das auf der Netzhaut bleibt, können visuelle und auditive Blitze beim Hellsehen dem Hellseher jederzeit erscheinen. Der Hellseher kann ein Foto verwenden, um das Hellsehen zu praktizieren. Der visuelle Blitz beginnt spontan und ist manchmal schwer zu interpretieren. Eine hellere Szene deutet auf ein nahes Ereignis hin, das bevorsteht. Das Bild wird klarer, je länger die Beratung andauert.

Warum ist die Zahl 13 so wichtig?
Welches Arkanum entspricht der Spiegelzeit 14:14 Uhr?