Warum ist die Zahl 13 so wichtig?

Veröffentlicht am : 25 Mai 20223 minimale Lesezeit

Die Zahl 13 hat seit langem eine verwirrende Bedeutung, die in nordischen Legenden als Unglückszahl bezeichnet wird. In der Bibel steht diese Zahl auch für den Tod, als Christus gekreuzigt wurde. Für manche ist sie eher eine gute Sache und ein Glücksbringer, den man nutzen sollte.

Die Zahl 13 bringt laut nordischen Legenden Unglück

Es ist keine Schande, an die Bedeutung und das Symbol der Zahl 13 zu glauben. Es gibt eine nordische Legende, die von der Bestrafung von Loki, einem Gott des Krieges und des Bösen, erzählt. Er wurde nicht zu einem Abendessen eingeladen, das von dem Gott der Krieger namens Odin veranstaltet wurde. Dieser lud alle elf Götter außer Loki ein, aber er kam trotzdem zum Abendessen. Odins Sohn, der Gott Balder, der Gott der Liebe und des Lichts, vertrieb den Eindringling, aber leider brach ein Kampf zwischen ihnen aus. Der Gott Balder starb an einem vergifteten Pfeil, der in sein Herz gestoßen wurde. Seit diesem Tag wird die Zahl 13 verflucht, da Lokis Anwesenheit während des Abendessens zu viel war und es Unglück bringt, 13 am Tisch zu sein. Weitere Informationen findet man auf spiegelstunden.com.

Die Zahl 13 steht für den Tod

Die Zahl 13 ist ein Symbol für Unglück und steht in einigen westlichen Ländern sogar für den Tod. Die Verhaftung und Kreuzigung von Jesus beim letzten Abendmahl ist Studien zufolge auf die Anwesenheit von Judas zurückzuführen. Er war der Verräter und der dreizehnte Teilnehmer am Tisch. Auch im Buch der Offenbarung taucht im dreizehnten Kapitel ein bösartiges Tier auf. Es gibt auch eine Legende, die Frankreich bei der Verhaftung der Templer prägte: Jacques de Molay, der vor seinem Tod einen Fluch für den französischen König und den Papst aussprach. Der französische König Philipp IV, der Schöne verurteilte ihn an einem Freitag, dem 13. im Oktober 1307.

Die Zahl 13 ist für manche Menschen ein Glücksbringer

Die Zahl 13 ist nicht immer ein Unglücksfall. Viele glauben, dass sie eher ein Glücksbringer ist, den man nutzen sollte. Zum Beispiel gibt es zunächst die sogenannte Spiegelstunde: 13:13 Uhr. Sie symbolisiert Veränderung, Wiederauferstehung und Realismus. Es bedeutet, dass ein Wunsch oder ein Gelübde in Erfüllung gehen wird, wenn man ihn zu dieser bestimmten Uhrzeit ausspricht. 13 Uhr 13 bedeutet auch, dass der Schutzengel einer Person positive Energien sendet und dass diese Person endlich aus der Gefahr oder einer dunklen Zeit herausgekommen ist.

Welches Arkanum entspricht der Spiegelzeit 14:14 Uhr?
Die Gabe des Hellsehens – eine Fähigkeit, die man nicht lernen, sondern nur perfektionieren kann!